Startseite

Rofrano

Kulturverein Josefstadt
      Vorstand
      Mitgliedschaft
      CD-Produktion

Künstler

Aktuelles Programm

Veranstaltungen

Silberne Rose

Photogalerie

Kontakt

Links

KLUB ROFRANO
Kulturverein Josefstadt
so lautet unser offizieller Vereinsname.

In der Josefstadt, dem achten – und kleinsten – Wiener Bezirk befindet sich nicht nur das bekannte „Josefstädter Theater“ sondern auch – unter anderen – ein bekanntes Palais, das PALAIS AUERSPERG.
Selbst viele eingesessene Wiener wissen nicht, dass dieses Palais am Beginn der Lerchenfelderstraße – ehemals Rofranogasse – auch den Untertitel „Rosenkavalier-Palais“ führt und dass der Erbauer im 18. Jahrhundert ein Marchese Rofrano war.

Und wiederum nur wenige, vielleicht einige Opernkenner, wissen, dass in der weltberühmten Oper „Der ROSENKAVALIER“ von Richard Strauss im Libretto von Hugo von Hofmannsthal „Octavian, genannt Quin-quin, ein junger Herr aus großem Haus“ als Rofrano bezeichnet wird.
Opernkenner hören diesen Namen mehrmals im Verlauf der Handlung.

All das war für uns Grund genug, den Namen zu übernehmen, um damit den Bezug zum Palais Auersperg und somit auch zum achten Bezirk herzustellen.

Allerdings – eine kleine Einschränkung!
Hofmannsthal spricht unter anderem von einem „Rofrano, des Herrn Marchese zweiter Bruder“.
Der Sohn des Erbauers, Peter, hatte allerdings keinen „zweiten Bruder“ ( nur eine Tochter ) und starb schon mit 19 Jahren. Kaum anzunehmen, dass Hofmannsthal ihn als Vorbild für Quin-qin nahm.
Das Palais behielt jedenfalls seinen Namen „Palais Rofrano“ bis zur Übernahme durch Fürst Auersperg im Jahr 1779.

Und nun lebt „Rofrano“ weiter in unserem Klubnamen.

Die Bezeichnung „ROFRANO“ atmet eine tiefe Symbolik aus. Hier vermischt sich das spätbarocke Wien mit dem unverwechselbaren Charakter der Josefstadt an sich, die Epoche Kaiserin Maria Theresias mit der Eleganz und dem Esprit der Zeit vor dem 1.Weltkrieg. ROFRANO steht für das Schöne im Leben, für Qualität, Tradition und Prominenz.

FOLDER Klub Rofrano (pdf)